Aktuelles

 

Familienentlastungsgesetz bleibt hinter Erwartungen
von Familien zurück

Der Familienbund der Katholiken hält das vom Bundeskabinett beschlossene Familienentlastungsgesetz zwar für wichtig, sieht darin aber nur eine kleine Verbesserung für Familien. "Das Kindergeld müsste deutlich stärker erhöht werden und zudem mit dem Kinderzuschlag zu einem schlüssigen Kindergeldmodell zusammengefast werden", sagte Familienbund-Präsident Stefan Becker heute in Berlin ...

>  zur Pressemitteilung  (PDF, 520 KB)



Familienbund fordert grundlegende Kindergeldreform

Für eine wirksamere Unterstützung armutsgefährdeter Familien fordert der Familienbund im Bistum Magdeburg und im Land-Sachsen-Anhalt e.V. eine grundlegende Reform von Kindergeld und Kinderzuschlag. Das neue Kindergeld soll beide Leistungen zusammenführen und sich in der Höhe nach dem Familieneinkommen richten.
Das beschlossen die Mitglieder des Familienbundes Magdeburg auf ihrer Mitgliederversammlung ...

>  zur Pressemitteilung  (PDF, 90 KB)



Familienbund der Katholiken zur Entscheidung des Deutschen Bundestages für die "Ehe für alle"

Der Familienbund der Katholiken erhofft sich von der Entscheidung des Bundestages zur "Ehe für alle" einen Impuls für eine bessere Förderung von Ehen und Familien. "Das Leitbild einer Beziehung, in der zwei Menschen verbindlich und dauerhaft füreinander Verantwortung übernehmen, hat zu Recht eine hohe Anziehungskraft", sagte der Präsident des Familienbundes, Stefan Becker ...

>  zur Pressemitteilung  (PDF, 508 KB)



"Populismus und Familienpolitik"
- Positionierung des Familienbundes der Katholiken

Deutschland steht derzeit vor großen Herausforderungen. Die fortschreitende Globalisierung, die Krise der Europäischen Union und die Zuwanderung fordern von unserer Gesellschaft und unserem politischen System eine große Anpassungsleistung. Über die Bewältigung dieser Herausforderungen wird in einer öffentlichen Debatte diskutiert, teilweise in polarisierender und Andersdenkende diffamierender Weise ...

>  zur Stellungnahme  (PDF, 120 KB)



Zertifiziert

Brandenburg-Kirchmöser (tdh). Als erster Einrichtung im Bistum ist der Familienferienstätte St. Ursula in Kirchmöser das Umweltzertifikat „Grüner Hahn“ verliehen worden.

http://www.tag-des-herrn.de/content/zertifiziert



Wir jammern nicht - wir klagen!
Widerspruchs-Aktion
des Familienbundes der Katholiken und des Deutschen Familien-
verbandes


Ein 2001 verkündetes wegweisendes Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Pflegeversicherung bleibt bisher
Logo MITMACHEN

ohne politische Konsequenz. Familien werden in den Beiträgen zur Sozialversicherung verfassungswidrig belastet, indem neben ihren Geldbeiträgen der gleichwertige Erziehungsbeitrag noch immer nicht berücksichtigt wird. Um das nicht länger hinzunehmen, starten der Deutsche Familienverband (DFV) und der Familienbund der Katholiken (FDK) die gemeinsame Kampagne "Wir jammern nicht - wir klagen!". Die beiden größten Familienverbände Deutschlands setzen sich auf diesem Weg aktiv für eine verfassungstreue Beitragsgestaltung in den Sozialversicherungen ein.

weiter zum Erklär-Video zur Kampagne:
        https://www.youtube.com/embed/JCdTUIl9cfE

weiter zur Kampagnenseite www.elternklagen.de



Rente sich wer kann.

Logo Rente sich wer kann

Die Kampagne für Familiengerechtigkeit des Familienbundes der Katholiken
"Rente sich wer kann".   [mehr]



Logo Familie macht stark, Sachsen-Anhalt
Der Familienbund ist Bündnispartner
im Landesbündnis für Familien